Domestizierung

Das akademische Proletariat

Der Begriff vom akademischen Proletariat, so alt er möglicherweise sein wird,  drängte sich erstmals 2007, im sued-cafe, der damaligen Community der SZ  in das grelle Licht meiner gesteigerten Aufmerksamkeit Als halbwegs gut situierter Bildungsbürger, der sein Geld eher mathematisch-technisch verdiente, die Datenbanktheorien des EdgarF.Codd in SQL überführen konnte, Microsofts ActiveDirectory im Umfeld eines multinationalen Unternehmens pflegen durfte, so war meine Wenigkeit darüber hinaus bis 1998/99 Sympathisant bzw. Wähler der Grünen  und vielleicht unbewußt dieser verrohenden Mittelschicht gemäß der aktuellen Heitmeyer Studie potentiell nahe, sarrazinesken Gedanken und der Verortung von "Schuldigen" wohl ebenfalls.